Impressum

Kartoffel Deyerling Dollbergen GmbH
Eddesser Landstraße 4
31311 Uetze-Dollbergen


Telefon: 05177 - 98 68 80
Telefax: 05177 - 98 68 82 5
E-Mail: info@kartoffel-deyerling.de

USt.-Id.Nr.: DE 116295288
Geschäftsführer: Jörg-Hermann Otte

Handelsregister : Amtsgericht Hildesheim 33HRB 22296

Datenschutz/Datenschutzerklärung

Datenschutzinformationen der Kartoffel Deyerling Dollbergen GmbH

[Stand: September 2021] 

Vor der Nutzung sind individuelle Anpassungen erforderlich. Es wird keine Gewähr und keine Haftung für Aktualität und Vollständigkeit übernommen.

 

 Inhalt

 1.     Allgemeine Informationen zum Datenschutz

 2.    Spezielle Informationen zur Datenverarbeitung auf der Webseite 

 3.    Spezielle Informationen zum Bewerbungsverfahren 

 

 1. Allgemeine Informationen zum Datenschutz

                    

1.1. Einleitung                      

Für  die  Kartoffel  Deylerling  Dollbergen  GmbH  hat  Datenschutz  einen  hohen  Stellenwert.  Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website sowie dem Bewerbungsverfahren. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

                         

1.2. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist:

 

Kartoffel Deyerling Dollbergen GmbH

Eddesser Landstraße 4

31311 Uetze-Dollbergen

Telefon: 05177 - 98 68 80

Telefax: 05177 - 98 68 82 5 

E-Mail: info@kartoffel-deyerling.de

 

1.3. Datenschutzbeauftragter

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

List + Lohr Datenschutz und Informationssicherheit GmbH

Garvensstraße 4

30519 Hannover

E-Mail: datenschutz@kartoffel-deyerling.de

                         

1.4. Ihre Rechte als Betroffener und Beschwerderecht

Als  Betroffener  haben  Sie  gegenüber  uns  folgende  Rechte  hinsichtlich  der  Sie  betreffenden personenbezogenen Daten: 

•   Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO

•   Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO

•   Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO

•   Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, 

•   Recht auf Mitteilung nach Art. 19 DSGVO 

•   Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO

•   Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Art. 21 DSGVO

 

Außerdem haben Sie nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Bitte beachten Sie zudem, dass wir bestimmte Daten für die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben ggf. für einen bestimmten Zeitraum aufbewahren müssen. 

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig  erfolgt.  Das  Beschwerderecht  besteht  unbeschadet  eines  anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs. 

                       

2. Spezielle Informationen zur Datenverarbeitung auf der Webseite

                  

2.1. Bereitstellung der Webseite

Die  nachfolgenden Informationen gelten nur für diese Webseite. Sie gelten nicht für andere Webseiten,  auf  die  wir  durch  einen  Hyperlink  lediglich  verweisen.  Wir  können  keine Verantwortung  für  den  vertraulichen  Umgang  Ihrer  personenbezogenen  Daten  auf  diesen  Webseiten Dritter übernehmen.

2.2. Verarbeitung personenbezogener Daten beim Besuch der Webseite

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für  uns  technisch  erforderlich  sind,  um  Ihnen  unsere  Website  anzuzeigen,  die  Stabilität  und Sicherheit zu gewährleisten und um die Nutzung der Webseite zu optimieren (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO): 

•   IP-Adresse des Nutzers,

•   Datum und Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,

•   Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), 

•   Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), 

•   Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, 

•   jeweils übertragene Datenmenge, 

•   Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden,

•   Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt, 

•   Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version, 

•   Betriebssystem des Nutzers und dessen Oberfläche,

•   Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems,

•   Sprache und Version der Browsersoftware,  

•   Sonstige  ähnliche  Daten  und  Informationen,  die  der  Gefahrenabwehr  im  Falle  von

    Angriffen auf unsere IT-Systeme dienen.

                       

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht.

 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung:

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Zweck der Verarbeitung der Daten:

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP- Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

                        

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. 

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 7 Tagen der Fall. Eine

darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der

Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr

möglich ist.

 

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist  für  den  Betrieb  der  Internetseite  zwingend  erforderlich.  Es  besteht  daher  keine Widerspruchsmöglichkeit.  Eine  weitergehende  Speicherung  kann  im  Einzelfall  dann  erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

Externes Hosting

Unsere Website wird auf dem Server eines externen Dienstleisters (Hosting-Company: mono solutions ApS)). Die unter 2.2. genannten Daten werden auf den Servern des Hosting Providers gespeichert. 

Der Einsatz des Hosting-Providers erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren Interessenten und Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Wir haben uns für einen professionellen Dienstleisters entschieden, um eine optimale Bereitstellung unseres Online-Angebots sicherzustellen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Dienstleister wird Ihre Daten nur in der Form verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen bzw. nach unseren Weisungen erforderlich ist Wir haben dementsprechend einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit unserem Dienstleister geschlossen.

         

SSL-Verschlüsselung

Unsere Webseite bedient sich einer SSL-Verschlüsselung. Diese Verschlüsselung wird zum

Beispiel bei Anfragen verwendet, die Sie an uns über unsere Webseite stellen. Achten Sie bitte darauf, dass die SSL-Verschlüsselung bei entsprechenden Aktivitäten von Ihrer Seite her aktiviert ist. Der Einsatz der Verschlüsselung ist leicht zu erkennen: die Anzeige in Ihrer Browseradresszeile zeigt "https://". Über SSL verschlüsselte Daten sind nicht von Dritten lesbar.

         

2.3. Cookies 

Unsere Internetseiten verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, über den das Cookie gespeichert wurde. Ein bestimmter Internetbrowser kann so über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies können wir den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

       

2.4. Matomo           

Um unsere Homepage optimieren zu können, werten wir Nutzerverhalten aus und sammeln und speichern zu diesem Zweck Daten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Dafür nutzen wir die Open-Source- Software „Matomo“ (www.matomo.org) des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland. Hierzu werden Cookies eingesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Wir setzen die Anonymisierungsfunktion von Mamoto ein ("anonymizeIP- Plugin"), durch die Teile der IP-Adresse entfernt werden. Die mit der Matomo-Technologie erhobenen Daten werden auf unseren Servern verarbeitet. 

Die durch das Cookie erzeugten Informationen werden nicht dazu benutzt, die Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren oder ihr Verhalten im Internet nachzuvollziehen und werden nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt, d.h. es wird kein Nutzerprofil erstellt. 

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Bitte beachten Sie, dass die vollständige Löschung Ihrer Cookies zur Folge hat, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss. 

Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. 

Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, entfernen Sie bitte im nachfolgenden Hinweis den Haken, um den Matomo-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen. 

 

2.5. TrackJS                                                                                             

Diese Website nutzt TrackJS, einen Fehler-Trackingservice der TrackJS, LLC., Minnesota, USA. Mit Hilfe von TrackJS werden auf Basis unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analys des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO pseudonymisierte Besucherdaten gesammelt, ausgewertet und gespeichert. Aus diesen Daten können zum selben Zweck pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und ausgewertet werden. TrackJS verwendet sog. "Cookies", also kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Diese Cookies dienen unter anderem dazu, den Browser wiederzuerkennen, und ermöglichen so eine genauere Ermittlung der Statistikdaten. Die IP-Adresse des Nutzers hat an den erhobenen Informationen teil, wird aber sofort nach der Erhebung und vor deren Speicherung pseudonymisiert, um eine Personenbeziehbarkeit auszuschließen.

Um die Datenerhebung und Erstellung pseudonymisierter Benutzerprofile und der Setzung von Cookies für die Zukunft zu deaktivieren, können Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass zukünftig keine Cookies mehr auf Ihrem Computer abgelegt werden können bzw. bereits abgelegte Cookies gelöscht werden. Das Abschalten sämtlicher Cookies kann jedoch dazu führen, dass einige Funktionen auf unseren Internetseiten nicht mehr ausgeführt werden können.

                

2.6. YouTube                                                                                             

Wir setzen auf unserer Website ein Video des Videoportals „YouTube“ des Unternehmens Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (Im Folgenden: „Google“) ein. Die Implementierung erfolgt aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, wobei unser Interesse in der reibungslosen Integration der Videos und der damit ansprechenden Gestaltung unserer Webseite liegt.

Hierbei nutzen wir die von Google zur Verfügung gestellte Option des »erweiterter Datenschutzmodus«.

Wenn Sie eine Seite aufrufen, die über ein eingebettetes Video verfügt, wird eine Verbindung zu den Google-Servern hergestellt und dabei der Inhalt durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt.

Laut den Angaben von Google werden im »erweiterten Datenschutzmodus« nur dann Ihre Daten – insbesondere welche unserer Internetseiten Sie besucht haben sowie gerätespezifische Informationen inklusive der IP-Adresse – an den YouTube-Server in den USA übermittelt, wenn Sie das Video anschauen. 

Sind Sie gleichzeitig bei Google eingeloggt, werden diese Informationen Ihrem Mitgliedskonto bei YouTube zugeordnet. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Besuch unserer Website von Ihrem Mitgliedskonto abmelden.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit YouTube finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google.

                 

2.7. Kontakt

Sie können über unser Kontaktformular, per E-Mail, postalisch und telefonisch mit uns in Kontakt treten.  Nimmt  ein  Nutzer  die  Möglichkeit  des  Kontaktformulars  wahr,  so  werden  die  in  der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist Rechtsgrundlage  für  die  Verarbeitung  Art. 6  Abs. 1  lit. b  DSGVO.  Rechtsgrundlage  für  die Verarbeitung der Daten, die ansonsten im Zuge einer Übersendung einer E-Mail oder über die Eingabemaske  übermittelt  werden,  ist  Art. 6  Abs. 1  lit. f  DSGVO.  Die  Verarbeitung  der personenbezogenen  Daten  aus  der  E-Mail  oder  dem  Kontaktformular  dient  uns  allein  zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer solchen Kontaktaufnahme liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen  entnehmen  lässt,  dass  der  betroffene  Sachverhalt  abschließend  geklärt  ist.  Die  während  des  Absendevorgangs  zusätzlich  erhobenen  personenbezogenen  Daten  werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Der  Nutzer  hat  jederzeit  die  Möglichkeit,  seine  Einwilligung  zur  Verarbeitung  der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr     erforderlich    ist,  oder    schränken     die    Verarbeitung     ein,   falls  gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. 

                                                                                          

3.   Spezielle Informationen zum Bewerbungsverfahren

       

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Kontaktaufnahme bzw. Ihrer Bewerbung von Ihnen postalisch oder per E-Mail erhalten haben. Dies können allgemeine Daten zu Ihrer Person (Name, Anschrift, Kontaktdaten etc.), Angaben zu Ihrer beruflichen Qualifikation und Schulausbildung, Angaben zur beruflichen Weiterbildung sowie ggf. weitere Daten sein, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln.

Wir  verarbeiten  Ihre  personenbezogenen  Daten  im  Einklang  mit  den  Bestimmungen  der europäischen  Datenschutz-Grundverordnung  (EU-DSGVO)  und  dem  Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 88 DSGVO i.V.m. § 26 BDSG sowie ggf. Art. 6  Abs.  1  lit.  b  DSGVO  zur  Anbahnung  oder  Durchführung  von  Vertragsverhältnissen.  Die Verarbeitung  kann  auch  auf  elektronischem  Wege  erfolgen.  Weiterhin  können  wir personenbezogene  Daten  von  Ihnen  verarbeiten,  sofern  dies  zur  Erfüllung  rechtlicher Verpflichtungen  (Art.  6  Abs.  1  lit.  c  DSGVO)  oder  zur  Abwehr  von  geltend  gemachten Rechtsansprüchen gegen uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Erteilen Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit, mit Wirkung für die Zukunft, widerrufen werden.

Gegebenenfalls  erhalten  Sie  im  Anschluss  an  das  Bewerbungsverfahren  eine  Einladung  zur Aufnahme in unseren Talentpool. Dies erlaubt uns, Sie auch in Zukunft bei passenden Vakanzen bei  unserer  Bewerberauswahl  zu  berücksichtigen.  Liegt  uns  eine  entsprechende  Einwilligung Ihrerseits  vor,  werden  wir  Ihre  Bewerbungsdaten  nach  Maßgabe  Ihrer  Einwilligung  bzw.  ggf. zukünftigen Einwilligungen in unserem Talentpool speichern.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an die Bereiche und Personen weiter, die diese Daten zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten  bzw.  zur  Umsetzung  unseres  berechtigten  Interesses  benötigen.  Wir  können  Ihre personenbezogenen Daten an mit uns verbundene Unternehmen übermitteln, soweit dies zulässig ist.  Eine  Datenweitergabe an Empfänger außerhalb des Unternehmens erfolgt ansonsten nur, soweit  gesetzliche  Bestimmungen dies erlauben oder gebieten, die Weitergabe zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen erforderlich ist oder uns Ihre Einwilligung vorliegt. Eine Übermittlung in ein Drittland ist nicht beabsichtigt. 

Da  die  Entscheidung  über  Ihre  Bewerbung  nicht  ausschließlich  auf  einer  automatisierten Verarbeitung beruht, findet keine automatisierte Entscheidung im Einzelfall im Sinne des Art.22 DSGVO statt.

Wir  speichern  Ihre  personenbezogenen  Daten  solange  dies  für  die  Entscheidung  über  Ihre Bewerbung erforderlich ist. Ihre personenbezogenen Daten bzw. Bewerbungsunterlagen werden maximal sechs Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens (z.B. der Bekanntgabe der Absageentscheidung) gelöscht, sofern nicht eine längere Speicherung rechtlich erforderlich oder zulässig  ist.  Wir  speichern  Ihre  personenbezogenen  Daten  darüber  hinaus  nur,  soweit  dies gesetzlich  oder  im  konkreten  Fall  zur  Geltendmachung,  Ausübung  oder  Verteidigung  von Rechtsansprüchen für die Dauer eines Rechtsstreits erforderlich ist. Für den Fall, dass Sie einer längeren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, speichern wir diese nach Maßgabe Ihrer Einwilligungserklärung. 

Kommt es zu einem Beschäftigungsverhältnis, Ausbildungsverhältnis oder Praktikantenverhältnis können  wir  gemäß  Art.  88  DSGVO  i.V.m.  §  26  BDSG  die  bereits  von  Ihnen  erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, soweit dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung bzw.  Erfüllung  der  sich  aus  einem  Gesetz  oder  einem  Tarifvertrag,  einer  Betriebs-  oder Dienstvereinbarung     (Kollektivvereinbarung)   ergebenden      Rechte    und    Pflichten   der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist.

                     

                

                

                

                

                

                

                

Bildnachweis

56593441 | Close up of fresh organic potatoes | © anjelagr - Fotolia.com
93589157 | Onion harvest | © rysp - Fotolia.com
77893397 | Getreide Körner | © photocrew - Fotolia.com
71160914 | Getreidefeld mit Weizen bei der Ernte | © Gina Sanders - Fotolia.com

Umsetzung